Freitag, 25. Mai 2018

Es glitzert

es ist sinnlos

ich will es haben!

Der Garten ist der Spielplatz meiner Seele.
 Das habe ich in den letzten Jahren aus verschiedenen Gründen nicht mehr so klar wahrgenommen. 
Nun habe ich wieder Wind unter den Flügeln, das spüre ich unter anderem daran, dass ich wieder jeden Abend Erde unter den Fingernägeln habe.

Ich liebe es, den Wind zu hören, deshalb hängen schon lange Jahre verschiedene Windspiele im Garten. Nach der Vernachlässigung in den letzten Jahren, habe ich mich ihrer angenommen:


Die Klangstäbe gehen ja nicht kaputt, nur das drumrum. Leider habe ich keine "Vorher- Bilder" gemacht.
Die Klangstäbe wurden neu an Vorhangringen befestigt, und aus dem Fundus der Glasperlen habe ich neue Deko aufgezogen. 


Als Pendel - also das Kling-Teil in der Mitte - habe ich grosse Glasperlen genommen. Zwei sind ein Geschenk (Danke!!), die oben im Bild  habe ich vor einigen Jahren selber gedreht. Glasperlen drehen ist sehr faszinierend! Leider hat mein Tag auch nur 24 Stunden...


Als "Windfänger" unten habe ich beim ersten Windspiel einen Kettenanhänger gewählt, bei den anderen Beiden  Prismas. Das Glitzert so schön!!

Nun häre ich wieder den leisesten Windhauch, nicht nur in den Blättern der Bäume, auch im KLang der Windspiele


Habt einen klingenden Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Klangstäbe alter Windspiele
Glasperlen, Metallteile, Prismen, Armreifen, hölzerne Vorhangringe, Nylonfaden: Fundus
zwei der grossen Perlen habe ich geschenkt bekommen

Mittwoch, 23. Mai 2018

Herzmuschel


die Zweite

Ich habe mir Zeit zum Nähen gegönnt.


Bereit lag dieses mal:
Alcantara in einem Violett-Ton
fein geblümter Baumwollstoff als Futter
messingfarbene Metallteile
ein Glasrad meiner Bloggerfreundin 
(die wegen der DSGVO mit bloggen aufgehört hat)


Genäht habe ich nochmals eine Herzmuschel von Farbenmix.
Hier jedoch mit einer Klappentasche aussen. Diese Version ist nicht vorgesehen, habe ich selbst gebastelt. 


Hinten mit einer einfachen Einstecktasche
Finde ich sehr praktisch


Gefüttert habe ich mit einem zauberhaften Streichelstöffchen. 
Auch die Aussentaschen, und auch den Klappendeckel innen


Die messingfarbenen Metallteile gefallen mir sehr gut zum Farbton vom Alcantara,
die Klappentasche aussen schliesst mit einem Karabiner.
Die Ziernähte habe ich in der Farbe der Metallteile gesteppt.



Das Glasrad ist einfach nur schön!!
Herzlichen Dank hier nochmals dafür.....

Die Tasche zu Nähen ging erstaunlich einfach. 
Alcantara lässt sich sehr schön verarbeiten. Dieses Material werde ich mir wieder kaufen, wenn ich eine Tasche nähen möchte!
Gerade habe ich entdeckt, was mir noch fehlt...


Geändert habe ich:
 die Taschentiefe verdoppelt, 
die Henkelversion verändert, weil ich keine Querträgerin bin
die Klappentasche habe ich selber dazu entworfen.



Dieser Post könnte Spuren von Werbung enthalten. 
Ich habe alles selber bezahlt und bekomme auch rein gar nix, aber man weiss nie...


Habt einen wunderbaren Tag!

Herzlichst
yase


Gearbeitet habe ich mit:
Schnitt: Herzmuschel von Farbenmix, TS4
Alcantara, Futterstoff, Metallteile: Stoffmarkt
messingfarbene Schwalbe, Karabiner Aussentasche, Satinband: Fundus
Glasrad: geschenkt




Montag, 21. Mai 2018

Keine

Bange!!


Nein, natürlich habe ich nicht alle Akelei aus meinem Garten entfernt. Das könnte ich auch niemals, liebe ich die zarten Blüten doch viel zu sehr.....


Nein, ich habe wirklich nur die Akeleipflanzen aus dem Gemüsegarten ausgegraben.
Einen Teil der Pflanzen habe ich auch wieder an anderen Stellen eingepflanzt. Nur ganz wenige habe ich wirklich auf der grossen Kompoststelle der Gemeinde ausgesetzt.


So blühen die Akelei gerade im ostseitigen Teil meines Gartens


Der Ausblick von meiner liebsten Gartenbank....


Besonders faszinierend finde ich die spontan aufgetretene, gefüllte Mutationen!



Gerade gibt es die gefüllte Variante im satten Akelei-blau,


zartem Weiss,


in Dunkelrot mit gerüschtem Unterkleid,


Sowie Hellblau mit einer Doppelrüsche und Krabbelspinnchen.

Ich werde auch versuchen, gezielte Versamung zu födern, und andere eher auszuschneiden.
Aber Akelei wird es immer geben in meinem Garten.
Versprochen!



Habt einen schönen Pfingstmontag!

Herzlichst
yase



Freitag, 18. Mai 2018

Rhabarber

Kompott


In meinem Garten würden zwei Rhabarberstöcke wachsen.
Wenn sie denn nicht einfach zu überwuchert gewesen wären....



Bei der Rückeroberung meines Gemüsegartens, habe ich auch die Leidenszeit meiner Rhabarber beendet und habe sie aus der Umklammerung vieler anderer Pflanzen befreit.

Die paar Stengel, die da waren, habe ich mir geschnappt, und ein kleines, aber feines Kompott daraus gekocht....



Abgeschmeckt mit etwas Zucker und Vanille, habe ich es portionenweise eingefroren,
damit ich es in meine Overnightoats rühren kann.

Die erste Portion habe ich aber einfach so gegessen.... Himmlisch!



Sauer macht lustig!

Herzlichst
yase

Mittwoch, 16. Mai 2018

Boden

gut gemacht....


....habe ich in der letzten Woche! Ihr erinnert euch vielleicht: letztes Jahr im Mai sah es in meinem Garten so aus:


Blau blühende Akelei in Hülle und Fülle

Aber: gedacht ist das Stück Boden für Gemüse. 
Mir fehlte in den letzten Jahren der Elan, mich gegen die Unkraut und Schnecken-Invasion zur Wehr zu setzen


Bei einem Überraschungsangriff habe ich innerhalb von einigen schweisstreibenden Stunden, mit Hilfe einer Grabegabel und der Unterstützung einer tüchtigen Gartenharke, einen Grossteil des Bodens wieder gut gemacht


Die Gartenwege wurden befreit, neu mit Unkrautvlies unterlegt und die Blessuren kunstfertig geflickt.
Tigerherz hat mir geholfen, die Reste schön zu verlegen.
Nicht perfekt, bei weitem nicht! Mir ist das genug :)
Hinten am Weg, dieses Beet ist jetzt auch gemacht.


Und weil hier tradionsgemäss die Kartoffeln am ersten Montag im Mai gesetzt werden, habe ich mich (fast) daran gehalten, und einige ausgetrieben Kartoffeln aus der Küche eingepflanzt.

Das wäre also mein drittes Grossprojekt in diesem Jahr.
Das reicht jetzt aber auch .


Habt einen erfolgreichen Tag!

Herzlichst
yase

Montag, 14. Mai 2018

Frühlings

Regen


Herr, deine Gnade, sie fällt auf mein Leben,
so wie der Regen im Frühling fällt.


Herr, deine Gnade,
sie fließt und durchdringt mich ganz.

(Text auszugsweise aus: Feiert Jesus 12 - Herr, deine Gnade, David Ruis, Ute Spengler)


Der Regen fällt auf meine Pfingstrosen, sie wird wachsen, blühen, gedeihen.
Der Regen verzaubert ihre Anmut, und lässt sie leuchten!

Und hat nichts dafür getan, dass es regnet.....



So geht es mir, ich werde gesegnet, noch und noch -
Gott tut mir unendlich viel Gutes, täglich!

Und ich habe nichts dafür getan....



Habt einen dankbaren Tag!

Herzlichst
yase



Freitag, 11. Mai 2018

Herzmuschel

in grau


Da war ein Stück butterweiches Leder,
eine farblich passende Lederpaspel,
eine Kette mit einem Schlüssel und selbstgedrehten Glasperlen
(ein Geschenk einer Bloggerfreundin) 
zum Schlüssel passende Metallteile in "altsilber"
und der TS4-Schnitt "Herzmuschel"


Wie bei einem Kochtopf zweimal umrühren klappte nicht ganz,
aber nähen - das geht!


Die angegebene Taschentiefe von 7 cm habe ich für mich um das doppelte verbreitert, so das meine Herzmuschel 14cm tief ist
Die Paspel habe ich nur am Mittelteil vorne und hinten angebracht
- und die Schlüsselkette habe ich zu einem Taschenbaumler am aufgestzen Taschenreissverschluss angebracht.


Zu spät umentschieden, konnte ich das gestempelte Label aus diesem veganen Leder nicht mehr richtig schön aufnähen.
Ärgert mich, muss jetzt halt einfach so


Taschenhenkel wieder zwei Griffe, weil ich diese Quer-Tragegurte nicht mag


Gefüttert habe ich mit einem Stoffschätzchen. Leider habe ich keine bessere Foto gemacht.
Entgegen der Anleitung habe ich keinen unterlegten Reissverschluss gemacht, sondern die Aufsatztasche über die ganze Breite mit einem Reissverschluss verschlossen


Die Grösse der Tasche ist  mit meiner Änderung für mich perfekt!
Ich liebe die Form, die Grösse, die Haptik des Leders!
Für mich DER Taschenschnitt 
Ich befürchte, es werden noch weitere  Lieblingstaschen entstehen.


Der Taschenbaumler mit seiner bewegten Geschichte hängt jetzt da. 
Er passt wunderschön.
Danke von Herzen auch für diese Kreation. Der Schlüssel macht die Tasche für mich wertvoll.



Habt einen wunderbaren Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit
Leder, Paspel, Futterstoff: Stoffmarkt
Reissverschlüsse, veganes Leder: Fabrikladen
Schnitt: Herzmuschel von Farbenmix 

ALLES SELBER GEKAUFT UND BEZAHLT

Mittwoch, 9. Mai 2018

Angeber-

Socken


Gesehen habe ich diese Socken schon in Blogs


Immer total fasziniert und sprachlos - sie sehen sooo schön aus!
Den Rest der Tulpensocken  habe ich mit fröhlichem schwarz kombiniert. 
Die Zusammensetzung ist nicht so berauschend, aber die Restekiste dankt es.


Das Muster ist denkbar einfach - macht aber angeberisch was her!
Das Muster nennt sich "broken seed stich" und lässt sich unter diesem Namen auch in deutsch finden.
Ihr versteht, keine Verlinkung wegen Werbung. Sorry


Bumerangferse, die Sohle wird ohne Musterung gestrickt


Blumenspitze, weils so schön ist.

Ich bin echt angefixt jetzt im Socken stricken. Zum Glück hat die Drachenkämpferin sich als Abnehmerin gemeldet. Aber nicht Rosa mit Glitzer....
Also bleiben diese hier.



Habt einen einfachen Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit
Wolle aus der Restekiste
Musteranleitung aus dem www

Montag, 7. Mai 2018

Maiglöckchen

blühen


Im letzten Jahr dachte ich, sie sind verschwunden......
Und nun blühen sie zuhauf wieder in meinem Garten!



Die Luft ist blau, das Tal ist grün,
die kleinen Maienglocken blühn
und Schlüsselblumen drunter;
der Wiesengrund ist schon so bunt
und malt sich täglich bunter.



Drum komme, wem der Mai gefällt,
und freue sich der schönen Welt
und Gottes Vatergüte,
die diese Pracht hervorgebracht,
den Baum und seine Blüte.

Ludwig Heinrich Christoph Hölty (1748 - 1776), deutscher Lieder-, Hymnen-, Balladen- und Odendichter
Quelle: Hölty, Gedichte. Entstanden 1773. Originaltext


Ganz neckisch finde ich dieses hier....


Habt einen duftenden Tag!

Herzlichst
yase




Freitag, 4. Mai 2018

Kekse

ohne Kaffee


Geht ja irgendwie gar nicht!


Nun werden einem immer wieder Cookies angeboten, aber keinen Kaffee dazu gereicht....
Etwas unhöflich empfinde ich das!


Nach reiflicher Überlegung, habe ich mich entschlossen, noch weiter zu bloggen.
Seit fast 6 Jahren präsentiere ich hier (zur Entlastung meiner Familie und Freunde) meine Projekte, Werke und kreativen Ergüssen. Immer noch mit Begeisterung, und immer noch sehr sehr gerne...


Gerne möchte ich den Kuchen weiter  mit euch teilen!
Vorerst bleibe ich, und hoffe, ihr auch!

Im Grunde blogge ich ja ganz für mich alleine.
Ich verkaufe nichts, und werde für meine Dingens hier auch nicht bezahlt.
Bezahle meine Materialien immer alle selber, und nehme nichts einfach mit,
bekomme nur Dinge geschenkt, die nicht mehr gewollt sind....
Es kann natürlich hinter allem Werbung gesehen werde.
Nun gut:

Allergiehinweis: Die Cookies hier können Spuren von Werbung enthalten!


Habt einen stressfreien Tag!

Herzlichst
yase


Mittwoch, 2. Mai 2018

Pfannenschoner


gehäkelt, nicht genäht


Im Zuge meiner ganz privaten "1000-Teile-raus" - Aktion, will ich dieses Jahr unser Haus (etwas) entrümpeln.
Es sind irgendwie schon 500 Teilen weg, und fühle mich sehr entlastet.


Nun bin ich in der Küche angelangt, und hier - ok, ohne Kommentar.
Aber die müssen weg. 
Sofort.


Ich verbinde drei Glücklichmacher:
Ich werfe 3 Teile raus
Ich entlaste meine Restekiste
Ich häkle...


Im Netz häufen sich Anleitungen für Häkeldeckchen - neudeutsch "doilies".
Das Garn habe ich vor einiger Zeit bei einer Berlin-Reise geschenkt bekommen
Und nun gehts rund:


Ich habe die Dechckchen in einer Grösse von 24cm - 30cm mit einer Häkelnadel 3,5 gehäkelt.
Das Letzte ist nicht schwarz, sondern dunkelviolett.


Und so sieht das nun in meinem Pfannenregal aus.....

Manchmal machen mich die unmöglichsten Sachen glücklich:
Küche putzen zum Beispiel!



Habt einen rundum glücklichen Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit 
Garn aus der Restekiste, geschenkt
Anleitungen frei im www verfügbar