Mittwoch, 11. April 2018

Zwischenstand

Jahresprojekt


Wieder anfang des Monats, wieder Zeit, euch über meine Fotobücher zu informieren.
Nicht weil ich denke, dass euch das wirklich interessiert. Aber für mich hält es die Motivation aufrecht, mich durch die vielen Jahre Fotos zu kämpfen



Nun stehen die Jahre 2004- 2017 an. Digitale Fotos.
Zahllos viele.....
Bereits habe ich alle Jahre (also 2004- 2017) vorsortiert. 
Geplant ist je eine Foto"Album" pro Jungmensch. 
Die Fotobücher lasse ich dann im doppel drucken, so haben auch wir je eine Albumserie pro Kind.


Nun kämpfe ich mich durch das Programm, wähle Layouts nach Anzahl Bilder pro Monat,
gruppiere die Bilder sinnvoll und habe gelernt, wie ich Ausschnitte vergrössern kann. Oder Fotos zuschneiden, dass es Sinn macht. 
Oder selber Layouts zu gestalten, wie es mir gefällt.
Wenn ich ein halbes Jahr eingefügt habe, schreibe ich die Texte dazu.
Für mich macht es Sinn, etwa 3 Jahre in einem Buch zusammen zufassen.
Irgendwo müssen die vielen Bücher nachher auch stehen....


Ich unterlasse es aber tunlichst, mit Hintergründen und special effects zu spielen. Mein Ziel ist nach wie vor, bis Mitte August die Fotobücher für die Jungmenschen beendet zu haben.


Der aktuelle Stand:

Alle Fotos (14 Jahre) habe ich vorsortiert.
Dafür war ich etwa 12 Stunden beschäftigt.

Bis und mit Ende 2006 bin ich fertig mit je einem Fotobuch für die Drachenkämpferin, und einem für Tigerherz!
Also wieder 3 Jahre "eingeklebt" und getextet.
Jetzt gehen die Fotobücher zur Korrektur. 
Mein Lieblingsmensch wird die Fotos und die Texte gegenlesen. 
Wenn alles richtig und gut ist, lassen wir die Bücher drucken. 
Pro Jahr brauche ich ca 1,5 - 2 Stunden.
Diese 2x3 Jahre waren also etwas um die 10 Stunden Arbeit.

Mit dem Vorsortieren waren das irgendwas zwischen 22 und 24 Stunden diesen Monat.

Ich bedanke mich dafür, dass ich euch hier davon erzählen darf.



Habt einen schönen Mitwoch!

Herzlichst
yase



Kommentare:

  1. Das müsste ich eigentlich auch mal machen. Früher hat man immer artig Alben geklebt und heute - schnell abegspeichert und das war's.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yase
    Einfach wunderbar, Fotoalben sind so was schönes. Da kann die Familie so viele Stunden in den Alben blättern und viele alte Geschichten kommen zum Vorschein. Einfach viel schöner als digital.
    Wenn ich so deinen Beitrag lese, bekomme ich fast ein schlechtes Gewissen, so etwas müsst ich auch erledigen.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Ich finds so toll! Ich hab das auch ganz fest vor und bin auf die Motivation hier angewiesen. Also,ich danke Dir:-)
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yase
    Ich bewundere deine Geduld...
    Ich schiebe diese Arbeit noch immer vor mir her. Ich sollte wohl endlich damit anfangen, solange es noch weniger als 10 Jahre sind.
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Toll, du machst das wirklich toll! So konsequent ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. wow
    das ist mal ein Projekt ;)
    eigentlich müsste ich das auch mal machen
    aber ich habe soooooooo viele Bilder
    das gäbe jeden Monat einen Band :D
    aber vielleicht sollt man wirklich die schönsten einmal zusammenfassen

    AntwortenLöschen