Mittwoch, 31. Januar 2018

Never ending

Story??


Oder Happyend??

Vor langer Zeit - ich habe acht bis zehn Jahre errechnet - habe ich mir einen ziemlich teuren Wintermantel gekauft


So teuer der Mantel war, er ist ungefüttert.
Deswegen fristete er ein trübes Dasein in meinem.Schrank, weil ich ihn nicht tragen konnte, wenn es kalt war. Und wenn ich ihn hätte tragen können, passte er irgendwie auch nie.
Dazu kommt, dass der Mantel über Röcken zu kurz ist - und Hosen trage ich ja fast keine mehr.



Lange Rede kurzer Sinn: Der Mantel stand auf der Abschussliste, obwohl ich eine emotionale Bindung an das Teil habe......
Gerettet hat den Mantel dieser Beitrag 

Also:
Tactel gekauft - in fröhlichem königsblau,
und 60 cm graue Spitze




Der Schnitt von "Johanna" passt genau
Nun ist der Mantel endlich gefüttert.




Ging im Grunde schnell - ich gebe es zu: es ist nicht perfekt. 
Aber es passt! 
Nach dem Foto habe ich den Futtersaum noch von Hand mit Hexenstichen eingenäht.
Gefällt mir besser


Die Spitze wurde doppelt genommen und angekräuselt, dann an die bereits bestehende Volant-Naht genäht


Gerade ist es mein Lieblingsmantel!
Was hat sich die Arbeit gelohnt!!
Der Preis für die Spitze und den Futterstoff haut mich nicht um.
Aber ich kann den Mantel endlich tragen.

Und wenn sie nicht gestorben sind... 
Auf jeden Fall ein Happyend in dieser Geschichte!

Und wenn bei Dir ein ähnliche Geschichte rumhängt:
Do it!! Es lohnt sich. 
Ich habe das auch noch nie gemacht - aber das ist ja nun wirklich kein Grund, es nicht zu versuchen. Im allerschlimmsten Fall entscheidet sich der Verbleib im Kleiderschrank auch so.
Herzlichen Dank an Susanne von mamimade für die Inspiration



Habt einen inspierenden Tag!

Herzlichst
yase


Kommentare:

  1. Liebe Yase,
    die Rettung ist dir gelungen! Solche Teile habe ich auch im Schrank - toller Stoff, schlechte Passform...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yase
    jetzt habe ich gerade deinen Post und den von mamimade durchgelesen und kann euch beiden nur zustimmen. Schöne, teuere und ältere Sachen nicht fortwerfen, sondern etwas daraus machen, meistens sind es nur kleine Veränderungen, die aus diesen Teilen wieder Lieblingsstücke machen. Und: man muss sie einfach wieder mal tragen. Je mehr, desto lieber gewinnt man Kleider. Ist bei mir so und bei meinen Jungs auch.
    Liebe Yase, danke für deinen Post, er zeigt mir auch noch was anderes auf, das mir viel bedeutet und mich zur Zeit sehr beschäftigt. Du weisst davon und was ich meine.
    An Herzensdingen festhalten - es lohnt sich.
    liebe Grüsse Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Wow, eine tolle Aufwertungsaktion. Sieht toll aus! Ich bewundere echt Dein Können! Hut ab! Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yase
    Du hast den Wintermantel ja ganz toll aufgepeppt. Die Idee mit den Spitzen finde ich super, das an diesem Mantel etwas verändert wurde, ist auf jeden Fall nicht erkennbar. Und erst das Futter, so schön und sauber verarbeitet. Kompliment!!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Toll gemacht! Super wenn man nähen kann....jeder andere hätte sich von dem Mantel getrennt! Wir haben einfach das schönste Hobby der Welt! :-)))
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch noch ein ungefüttertes Lieblingsteil, da sollte ich deine Idee doch aufgreifen.
    Viel Freude beim Tragen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. You did it!!! Du hast ihn gerettet. Ich bin ja vollauf begeistert. Es ist halt schon ein richtig gutes Gefühl, wenn man ein Lieblingsteil rettet und dann wieder anziehen kann!
    urcool find ich das!

    AntwortenLöschen
  8. Ich staune ... Was für ein schöner Mantel und wie schön, dass du ihn jetzt noch besser machen konntest!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  9. wie schön dass er jetzt wieder zu Ehren kommt
    und aus dem Dunkel des Schrankes errettet wurde ;)
    gut gemacht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Yase!
    Ein tolles Teil! Da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt!
    Schön das du an mich gedacht hast :D
    Herzliche Grüße und bis bald ;)
    Dani

    AntwortenLöschen
  11. Da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt liebe Yase.
    Obwohl ich bei Stoffen und Bastelmaterial viel sammle. Geht mir das bei Kleidern nicht so, ausser bei schönen Kleidern (also für spezielle Anlässe) hängt oder liegt nichts im Schrank, dass nicht regelmässig angezogen wird.
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  12. WoW Yase,

    jetzt sieht Dein Matel wirklich deutlich hübscher aus.
    Gib es zu, Du wusstest genau wie Du ihn haben wolltest,
    das sollte alles so ;)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Oh Yase, der "neue" Mantel sieht aus wie ein Designerstück! Ist es ja in diesem Sinne auch, ein Unikat mit deiner Handschrift. Umwerfend schön und du wirst nun richtig Freude daran haben ;-)
    Herzliche Grüsse vom Rhein. Meisje

    AntwortenLöschen
  14. cool liebe Yase, nun ist der Mantel ja ein richtiges Einzelstück geworden. Super toll haste das gemacht, mir gefällt die Spitze spitze :-)).

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Wow!! liebe Yase, ich bin begeistert von Deinem "neuen" Mantel. Was man doch mit ein wenig Aufwand alles ändern kann, nun hast Du ein wunderbares Einzelstück und ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Tragen. ;-)))

    Dir ein schönes Wochenende mit vielen, lieben Grüßen von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Yase, da hat sich die Arbeit ja total gelohnt. Der Mantel kann sich freuen, jetzt darf er bestimmt öfters aus dem Kleiderkasten :o)
    Wünsche dir viele schöne Tragestunden.
    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen